Hohes Verkehrsaufkommen

Stauprognose: Viele Wintersportler unterwegs
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ACE

Die ausgezeichneten Bedingungen in den Alpen locken weiterhin viele Wintersportenthusiasten auf die Skipisten. Mit Staus und Behinderungen am kommenden Wochenende (23.-25.2.2018) müssen deshalb Urlauber rechnen, die in die Alpen reisen oder auf der Rückreise sind. Wie der Auto Club Europa (ACE) weiter berichtet, beginnen außerdem in den Niederlanden für die Nord- und Mittelholländer die Winterferien.

Das Wochenende vom 23.-25. Februar könnte zur Geduldsprobe werden

Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen sind demnach: die Großräume Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Stuttgart und München sowie die A 3 Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau, die A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel, A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, A 7 Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte, A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg (alle jeweils in beide Richtungen), A 9 München – Nürnberg – Berlin, A 81 Heilbronn – Stuttgart – Singen, A 93 Kiefersfelden – Rosenheim (beide Richtungen), A 96 München – Lindau (beide Richtungen) und A 99 Umfahrung München.

Zu Verzögerungen bei der An- und Abreise in die österreichischen Skigebiete kann es ebenfalls kommen. Gleiches gilt für die Zufahrten zu den Alpentälern und Urlaubsgebieten in der Schweiz.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

Klassiker-Karriere vorgezeichnet: das Edel-Design des Pininfarina bezaubert.

Pininfarina pur

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

zoom_photo