DTM

Sternstunde: Mercedes zeigt neuen Tourenwagen

auto.de Bilder

Copyright: Daimler

Mercedes wirft einen ersten Blick in die Zukunft seines Motorsport-Programms. Noch vor dem Ende der aktuellen Saison präsentiert das AMG-DTM-Team auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main (17. bis 27. September) das neue Einsatzfahrzeug für das Deutsche Tourenwagen Masters. Besonders auffällig ist die Frontpartie des Rennautos mit neuen Scheinwerfern sowie dem typischen AMG-Kühlergrill. Die ersten Testfahrten finden im Winter als Teil der Vorbereitungen auf die Saison 2016 statt.
auto.de

Copyright: Daimler

Mercedes C 63 Coupé als Basis

Das 2016er-Fahrzeug tritt die Nachfolge erfolgreicher Vorgänger-Modelle an. Der bislang erfolgreichste DTM-Rennwagen der Stuttgarter ist die AMG Mercedes C-Klasse mit 85 Siegen in 159 Rennen. "Das neue C 63 Coupé wird wieder neue Standards bezüglich Fahrdynamik und Design setzen. Damit bietet das Auto die ideale Basis für unser DTM-Fahrzeug", sagt Teamchef Ulrich Fritz. "Ich freue mich schon jetzt, das neue Auto im Renneinsatz zu sehen."Vielleicht kann Mercedes mit dem neuen Rennwagen auch wieder in die Erfolgsspur in der DTM zurückkehren. Denn der vorerst letzte Meister-Titel für die Marke mit dem Stern liegt schon fünf Jahre zurück: 2010 gewann der Schotte Paul di Resta für Mercedes die Meisterschaft. Seitdem dominierte aber nur die Konkurrenz: Audi stellte 2011 und 2013 den Fahrer-Champion, BMW dominierte 2012 und 2014. Und in dieser Saison führt Audi-Pilot Mattias Ekström in der Gesamtwertung vor dem Mercedes-Fahrer Pascal Wehrlein. Bei drei noch ausstehenden Veranstaltungen ist das Titelrennen derzeit völlig offen. Der Brite Gary Paffett absolviert 2015 bereits seine zwölfte DTM-Saison und kennt viele der DTM-Autos von Mercedes ganz genau. "Die 2016er Version des Mercedes-AMG C63 DTM sieht richtig gut aus", sagt Paffett. Selbstverständlich seien viele Teile ähnlich zu jenen des aktuellen Einsatzfahrzeugs. "Aber die neue Form ist richtig cool. Das zeigt einfach, dass die Straßenversionen bei Mercedes-Benz und AMG mit jeder Evolutionsstufe besser und schöner werden."Das Grafik-Design der IAA-Launchversion des 2016er DTM-Fahrzeugs soll auch als Inspiration für ein Sondermodell des neuen Mercedes-AMG C 63 Coupés und des C 63 S Coupés dienen. Die beiden Fahrzeuge sind zum Marktstart als sogenannte "Edition 1" verfügbar. Als Antrieb steht ein 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit 350 kW/476 PS oder 375 kW/510 PS zur Verfügung.
auto.de

Copyright: Daimler

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Skoda Enyaq iV 50

Skoda Enyaq iV 50 ab 33.800 Euro verfügbar

zoom_photo