Suzuki

Suzuki präsentiert Europa-Version des Celerio
Suzuki präsentiert Europa-Version des Celerio Bilder

Copyright: auto.de

Leicht, schadstoffarm und ideal für die Fahrten in der Stadt – das sind die Attribute des neuen Kleinstwagens Celerio, den Suzuki auf dem 84. Internationalen Auto-Salon (6. bis 16. März) in Genf präsentieren wird. Das als Weltmodell angekündigte Fahrzeug hatte gerade seine Premiere auf der 12. Auto Expo in Neu Delhi. Beim Autosalon in Genf zeigen Japaner jetzt die europäische Version des Celerio.

Das neue Suzuki-Modell soll viel Platz auf kleinstem Raum bieten und die Kunden durch einen geringen Kraftstoffverbrauch und niedrige Schadstoffwerte überzeugen. Nach Darstellung von Suzuki wurden bei dem kleinen Stadtwagen die niedrigsten Kohlendioxid-Werte in seinem Segment gemessen.Der Celerio habe seine Leichtigkeit durch Downsizing erreicht und überzeuge durch sein stilvolles und sportliches Design, teilt Suzuki mit. Der Celerio ermöglicht laut Suzuki ein wirtschaftliches und umweltfreundliches Autofahren, ohne auf Stil, Komfort, Funktionalität und Leistung verzichten zu müssen. Neben der Europa-Version des Celerio zeigt Suzuki auf dem Genfer Autosalon auch seine komplette Modellpalette mit Alto, Splash, Swift, Swift Sport, SX4 S-Cross, Jimny und Grand Vitara.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Cayenne GTS Coupé.

Porsche Cayenne GTS: Mehr Schwärze

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen T-Cross.

VW T-Cross: Crossover für Jedermann

zoom_photo