Neuwagenkauf

Taufrisch soll das neue Auto sein
auto.de Bilder

Copyright: ProMotor

Mit gedämpftem Optimismus und solider Konsumbereitschaft denkt die weit überwiegende Mehrheit der Deutschen an die nähere Zukunft. Fast drei Viertel der Deutschen gehen davon aus, dass sich ihr Einkommen und Lebensstandard positiv entwickeln. Dreizehn Prozent wollen in den kommenden Monaten ein Auto kaufen, davon entscheiden sich 63 Prozent dann für einen Neuwagen.

Allerdings hat sich laut CreditPlus die Neigung, noch bis zum Jahresende in ein neues Auto zu investieren, um zwei Prozentpunkte im Vergleich zum Frühjahr 2015 verringert. Zudem wollen die Menschen weniger für ihr nächstes Auto ausgeben: Vor einem halben Jahr beabsichtigten 58 Prozent der Autokäufer, mehr als 12.000 Euro zu investieren, aktuell sind es laut dem Verbraucherindex nur noch 53 Prozent. Unterschiedlich entwickelt sich die Kaufbereitschaft in den Bundesländern: So sind im Saarland sowie in Bremen und Hessen prozentual die meisten Autokäufe geplant, geringes Interesse an einem neuen Auto besteht mit sechs Prozent in Sachsen-Anhalt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

zoom_photo