Ecocraft

Telekom setzt auf Hiddensee Ecocraft Ecocarrier ein
Telekom setzt auf Hiddensee Ecocraft Ecocarrier ein Bilder

Copyright: auto.de

Die Telekom setzt auf Hiddensee einen Ecocraft Ecocarrier ein. Der Elektro-Kleintransporter dient Techniker Ulf Neisner als Dienstfahrzeug.

Im geschlossenen flachen Kasten führt er seine Ausrüstung und gebräuchliche Ersatzteile mit. Ulf Neisner fährt etwa 80 Kilometer in der Woche, eine Reichweite für die der 75 km/h schnelle Ecocarrier ausgelegt ist. Die Batterien können anschließend an der Steckdose wieder aufgeladen werden.

Die Ecocarrier werden bei Volkswagen Sarajevo gefertigt und erhalten ihr Endausrüstung am Firmensitz von Ecocraft in Wunstorf bei Hannover. Dort entstehen beispielsweise Ausführungen als Müllsammelfahrzeug oder als Info-Mobil der Hannoverschen Verkehrsbetriebe ÜSTRA. Auch für Jäger ist mittlerweile eine Spezialversion vorgesehen. Den grünen Pick-up bietet die Firma als Ecocarrier „VE-SUV“ (Variable Electronic Sport Utility Vehicle) an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo