Tempolimit in Europa – Fuß von Gas

Tempolimit in Europa - Fuß von Gas Bilder

Copyright: auto.de

Fuß von Gas Bilder

Copyright: auto.de

Fuß von Gas Bilder

Copyright: auto.de

Deutsche Autofahrer müssen im Ausland umdenken. Freie Fahrt ohne Tempolimit, wie auf vielen heimischen Autobahnen, gibt es in Europa sonst nirgends. Der ADAC empfiehlt Urlaubern, sich vor Fahrtantritt über die Verkehrsregeln und Tempolimits des jeweiligen Reiselandes zu informieren. Schon geringfügige Überschreitungen können sehr teuer werden.

Mit 140 km/h gestatten die Polen das höchste Tempo, aber auch auf neugebauten Autobahnen in Bulgarien darf so schnell gefahren werden. Meistens gelten 130 km/h als Limit. In Belgien, Portugal, Spanien, Serbien, der Schweiz, den Niederlanden, der Türkei und Irland liegt die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei 120 km/h. Norwegen erlaubt nur 100 km/h. In einigen Ländern gibt es besondere Regelungen für Fahranfänger: In Frankreich und Kroatien dürfen Neulinge 110 km/h fahren, in Italien nun 100 km/h.

In fast allen europäischen Ländern liegt die Höchstgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften bei 50 km/h, die Briten dürfen nur 48 km/h schnell fahren. Außerorts gilt in den meisten Ländern ein Tempolimit von 90 km/h. In Dänemark, Irland, Mazedonien, Serbien, der Schweiz, den Niederlanden und Norwegen sind nur 80 km/h erlaubt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo