Tempolimit – In Österreich darf geschätzt werden
Tempolimit - In Österreich darf geschätzt werden Bilder

Copyright: auto.de

Österreichische Polizisten dürfen unter bestimmten Voraussetzungen die Tempoüberschreitung von Fahrzeugen schätzen.

So muss etwa die Beobachtung des Fahrzeuges über eine Strecke von mindestens 100 Metern stattfinden und festgestellt werden dürfen nur Geschwindigkeitsüberschreitungen bis zu 30 km/h. Da Polizisten in der Regel mit einem mobilen Radar oder Lasern die Geschwindigkeit messen, kommt das Schätzen in der Praxis aber nur noch in Einzelfällen vor, teilt der ADAC mit.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo