Tempolimit – In Österreich darf geschätzt werden
Tempolimit - In Österreich darf geschätzt werden Bilder

Copyright: auto.de

Österreichische Polizisten dürfen unter bestimmten Voraussetzungen die Tempoüberschreitung von Fahrzeugen schätzen.

So muss etwa die Beobachtung des Fahrzeuges über eine Strecke von mindestens 100 Metern stattfinden und festgestellt werden dürfen nur Geschwindigkeitsüberschreitungen bis zu 30 km/h. Da Polizisten in der Regel mit einem mobilen Radar oder Lasern die Geschwindigkeit messen, kommt das Schätzen in der Praxis aber nur noch in Einzelfällen vor, teilt der ADAC mit.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Volkswagen Touareg 4.0 V8 TDI

Volkswagen Touareg V8 TDI: Ist der Ruf erst ruiniert,…

zoom_photo