Tesla

Tesla-Chef Musk kündigt Fabrik in Deutschland an

auto.de Bilder

Copyright: Tesla Motors

Elektroauto-HerstellerTesla setzt auf Deutschland: Das gilt auch bei der Produktion. Tesla-Chef Elon Musk will langfristig eine Batteriefabrik in Deutschland errichten. Den deutschen Automobil-Herstellern konstatierte der E-Auto-Pionier im Gespräch mit dem „Spiegel“ auf der einen Seite zwar „beste Voraussetzungen“ in Sachen E-Mobilität. Auf der anderen Seite wirft er ihnen aber auch mangelndes technologisches Engagement vor. „Die deutsche Autoindustrie sollte viel mehr Energie in die Entwicklung von Batterien stecken“, sagte Musk.

Kooperation mit BMW angestrebt

Kürzlich hat Daimler – ein Kooperationspartner von Tesla – bestätigt, die einzige deutsche Batteriezellenfabrik für Elektroautos in Kamenz bei Dresden schließen zu wollen. In anderen Entwicklungsbereichen schlagen sich die deutschen Automobilhersteller aber in den Augen von Musk ganz gut. So strebt Tesla auch eine Kooperation mit BMW an und hat dabei die Karbonfaser-Produktion im Blick: „Das könnte für unsere Karosseriebauer interessant sein“, sagte der Firmenchef dem Magazin. Außerdem soll es dabei um Batterietechnik und Ladestationen gehen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Der Opel Astra wird vollelektrisch

Der Opel Astra wird vollelektrisch

zoom_photo