Opel

Teststrecke Dudenhofen: Bei Opel geht es jetzt schneller rund
Teststrecke Dudenhofen: Bei Opel geht es jetzt schneller rund Bilder

Copyright: auto.de

Für die Garantie der Langlebigkeit und Robustheit eines Automobils sorgen vorab die Tests. Um die Anforderungen auch zukünftig gewährleisten zu können, hat Opel jetzt seine Hochgeschwindigkeits-Rundbahn des Testzentrum Dudenhofen komplett erneuert. Die Prüfstrecke wurde nun elektrifiziert, neueste Sensorentechnik in den Asphalt eingelassen und modernste Steuer-, Mess- und Regeltechnik integriert. Bei dieser ersten Investition von 10 Millionen Euro soll es nicht bleiben.

Die Vorarbeiten für den weiteren Ausbau haben bereits begonnen. Noch in 2012 wird eine neue Messstrecke für Vorbeifahrgeräusche entstehen, dann folgt eine neue Kalibrierstrecke für die Motorenentwicklung. Ein komplett neues Verkehrsmanagement auf dem Gelände, neue Strecken für Getriebe- und Fahrdynamiktests auf Formel 1-Niveau sowie die vollständige Kopie eines öffentlichen Straßenprofils inklusive eines City-Kurses sind die Highlights der weiteren Ausbaustufen. Mit den Investitionen werden konzentriert die Möglichkeiten geschaffen, alle denkbaren Fahrprofile abzubilden. Die Gesamtinvestition wird sich dann auf 28,5 Millionen Euro summieren.

„Die Einweihung der neuen Rundbahn ist ein Meilenstein für unser Testzentrum und ein klares Bekenntnis zum nachhaltigen Ausbau unseres Entwicklungsstandorts in Hessen. Die Erweiterungen tragen entscheidend dazu bei, die Qualität unserer Autos weiter zu steigern sowie erschwingliche Innovationen mit hohem Kundennutzen schneller in die Serie zu bringen“, erklärt Opel-Entwicklungsvorstand Mike Ableson.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

zoom_photo