Teure Sportwagen und SUV am sichersten

Teure Sportwagen und SUV am sichersten Bilder

Copyright: auto.de

Wer in einem Kleinwagen verunglückt, hat bei einem Unfall ein hohes Verletzungsrisiko; wer in einem teueren Auto crasht, hat die Last hoher Reparaturkosten. Dies ist das Ergebnis einer amerikanischen Untersuchung. Das Highway Loss Data Institute (HLDI) (US-Bundesstaat Virginia) wertete dazu die Unfalldaten von mehr als 80 Prozent aller in den USA versicherten Autos aus.

Für die Modelljahre 2009 bis 2011 ergibt sich demnach, dass der Toyota Yaris im Crashfall das höchste Verletzungsrisiko für die Insassen hat: Bei 1000 Unfällen wurden durchschnittlich 28,5 mal Insassen verletzt. Platz zwei belegt der Suzuki SX4 (26,6) vor dem Chevrolet Aveo (26). Andererseits sind hochpreisige Sport- und Geländewagen im Crashfall besonders sicher. So ist der Porsche 911 mit 4,5 Verletzten je 1000 Crashs am sichersten, vor der Chevrolet Corvette (5,4) und dem Pickup Chevrolet Silverado 2500 (5,5).

Bei den Reparaturkosten liegen erwartungsgemäß auch die hochpreisigen Fahrzeuge vorn: der Ferrari California mit rund 82 000 Dollar pro Schaden, gefolgt vom Maserati GranTurismo und dem Porsche Panamera Turbo, die je bei rund 16 000 Dollar liegen. Betrachtet man die Alltagsautos bis zu 30 000 Dollar Neupreis, belegen Mitsubishi Lancer 4WD, Hyundai Genesis und Suzuki Kizashi die vorderen Plätze. Am preiswertesten lässt sich ein Unfallschaden beim Jeep Wrangler, dem Toyota FJ Cruiser und dem Pickup GMC Canyon beheben.

Die Unfallexperten betonen, dass diese Auswertung ein objektiveres Bild über die Sicherheit von Fahrzeugen ergibt. Denn Crashtests spiegeln nicht immer die Unfallpraxis, da sie oft für bestimmte Testabläufe optimiert sind. Umso wichtiger ist es für Käufer, mehr zur Sicherheit der Autos zu erfahren: In den USA müssen Händler deshalb die Daten des HLDI ihren Kunden auf Verlangen vorlegen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo