Timo Scheider noch ganz entspannt: Zwischen Sonne und Schneefräse
Timo Scheider noch ganz entspannt: Zwischen Sonne und Schneefräse Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Während Deutschland, Österreich und die Schweiz bibbern und frieren, gönnt sich Timo Scheider gemeinsam mit seiner Familie eine kleine Auszeit in Ägypten. Schadenfreude kann sich der zweifache DTM-Meister der vergangenen Jahre allerdings nicht verkneifen: "Nachdem wir gehört haben, dass in Deutschland das Wetter wohl immer noch recht kalt ist und es auch genug Schnee hat, freuen wir uns um so mehr über 29 Grad hier am Makadi Beach Hotel in Ägypten", schreibt Scheider auf seiner Webseite.

Auf die faule Haut legt sich Scheider trotz der angenehmen Temperaturen und der tollen Umgebung allerdings nicht. "Gestern sind wir den ganzen Tag beim Schnorcheln gewesen, was für mich eine ganz neue Erfahrung gewesen ist! Die Unterwasserwelt ist so bunt", schwärmt der Audi-Pilot und spricht eine Empfehlung an alle bisherigen Nicht-Schnorchler aus.

Um für den anstehenden Saisonstart im April perfekt vorbereitet zu sein, hat Scheider seine Fitness nicht aus den Augen gelassen. "Mein tägliches Laufprogramm hier in der Sonne ist ja doch ein Traum…" Und die nächste sportliche Herausforderung wartet bereits heute Nachmittag auf Scheider, wenn er zurück in seiner Heimat ist: "Dann geht es wieder ans Schneefräsen!"

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo