Tour Auto 2005: Vier Rennen – Vier Siege
auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Besser konnte die diesjährige Tour 2005 für das Team Alfa GTA mit Bernd Hahne gar nicht enden.

Die „Tour de France“ für Automobile bis Baujahr 1972 startete in Paris und endete fünf Tage später im schönen Biarritz
am Atlantic.

Image
Zur technischen Abnahme am Startpunkt Paris
erschienen ca. 300 Rennsport- und Tourenwagen
aus der ganzen Welt.

Bernd Hahne und sein Beifahrer / Besitzer starteten
im schwarz / grünen Alfa GTA von 1965 mit der Start-
nummer Nr. 117.


Der ehemalige Racer des italienischen Rennstalls „Scuderia del Portello“ ist als einer der wenigen GTA
komplett aus Aluminium gefertigt.

 

 

 

ImageDie Tour ist in eine Renn- und Strassenpassage aufgeteilt. Über öffentliche Strassen geht es zu den Rennstrecken
Magny Cours, Charade, Nogaro und Pau.
Während der „Tour Auto“ sind die Aufgaben
des deutschen Alfa GTA-Teams gerecht verteilt:
So übernahm Bernd Hahnes Beifahrer
die komplette Strassentour incl. aller Sonderprüfungen
zu den vier Rennorten der „Tour Auto“.

 

 

 

 

 

 

Image

Auf den Rennstrecken pilotierte Bernd Hahne den seltenen Alfa und „brannte“ gleich im ersten Training in Magny Cours
eine Bestzeit in den Asphalt.
Die Pole Position konnte Bernd Hahne in einem Start- / Zielsieg in den folgenden 10 Runden gegen 100 Starter verteidigen
und beendete das Rennen auf Platz 1.


Mit vier Siegen dominierte Bernd Hahne
alle vier Rennen der französischen „Tour Auto“
und entführte die individuellen schönen Glaspokale
der Rennstrecken des Sponsors „Lissac“ in das
heimische Meerbusch.



Vier Rennsiege in Folge sind natürlich auch
das Resultat einer perfekten Rennvorbereitung
des Alfa GTA durch „Furiani Racing“ in Köln.



www.Bernd-Hahne.de, Bernd Hahne

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo