DTM

Tourenwagen in der ersten Reihe
auto.de Bilder

Copyright: ITR e.V.

Wer eine der populärsten Tourenwagen-Rennserien der Welt live sehen möchte, sitzt auch weiterhin in der ersten Reihe. Alle Rennen des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) werden auch in Zukunft exklusiv vom Ersten Deutschen Fernsehen (ARD) übertragen. Ein entsprechender Vertrag für die Saison 2016 und 2017 wurde jetzt zwischen der ARD und dem DTM-Vermarkter ITR geschlossen. Die neue DTM-Saison beginnt am 7. Mai 2016 in Hockenheim und umfasst wiederum 18 Rennen an neun Wochenenden. Auch 2016 wird jeweils am Samstag und am Sonntag ein Rennen ausgetragen und live im Ersten übertragen. Die jeweiligen Qualifyings werden sowohl im Livestream auf sportschau.de als auch auf Einsfestival zu sehen sein.Auf sportschau.de finden die Fans der DTM zudem alles rund um die Rennen sowie Infos zu den Fahrern."Wir freuen uns, den Motorsport begeisterten Zuschauern die DTM auch weiterhin live im Ersten zu präsentieren. Die geplanten Änderungen im Reglement sowie die technischen Neuerungen versprechen einen spannenden Saisonverlauf", sagt ARD-Programmdirektor Volker Herres. Und für DTM-Boss Hans Werner Aufrecht ist die langjährige Partnerschaft mit der ARD ist ein wichtiger Faktor des Erfolgs der DTM: "Das neue Konzept mit zwei Rennen pro Wochenende und verständlicheren Regeln hat bei den Fernseh-Zuschauern positive Reaktionen hervorgerufen. Diesen Weg wollen wir gemeinsam weitergehen."

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Hankook

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo