Toyota bietet für kleine Lackschäden Stickerfix an

Toyota bietet für kleine Lackschäden Stickerfix an Bilder

Copyright: auto.de

Toyota bietet als erster Autohersteller für die Reparatur kleinerer Lackschäden seinen Kunden „Stickerfix“ von Akzo Nobel an. Der extrem dünne Klebefilm in der Farbe des Originallacks ermöglicht dem Autobesitzer kleinere Kratzer am Fahrzeug selbst zu beseitigen.

Stickerfix ist im DIN-A5-Format mit 33 unterschiedlich vorgeschnittenen Formen und Größen erhältlich. Für die Anwendung muss die zu beklebende Stelle sauber sein und der Klebefilm anschließend lediglich glatt gestrichen werden. Statt für Ausbesserungen lässt sich Stickerfix auch für den Schutz besonders empfindlicher Lackbereiche, zum Beispiel Türkanten, benutzen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo