Transport-Statistik: Güterverkehr zieht wieder an
Transport-Statistik: Güterverkehr zieht wieder an Bilder

Copyright: auto.de

Der Güterverkehr in Deutschland kommt wieder in Fahrt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind im Jahr 2010 insgesamt 4,1 Milliarden Tonnen Güter von Lkw, Eisenbahnen, Schiffen und Flugzeugen transportiert worden. Das sind 3,1 Prozent mehr als im Jahr 2009. Allerdings sind die Einbrüche durch die Wirtschaftskrise damit noch nicht wieder vollständig aufgeholt. Die beförderte Tonnage lag 2010 um 8,5 Prozent unter dem Vorkrisen-Niveau von 2008.

Mit 77 Prozent ist der Löwenanteil dieser Beförderungsmenge auf der Straße bewegt worden: Laut Schätzungen des Bundesverkehrsministeriums haben Lkw im vergangenen Jahr 3,1 Milliarden Tonnen Güter transportiert, das sind 1,2 Prozent mehr als im Vorjahr.

Aber auch das Transportaufkommen auf der Schiene hat deutlich zugelegt: Güterzüge haben 2010 insgesamt 355 Millionen Tonnen von A nach B gebracht, das sind 13,9 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Aber auch die Binnenschiffer haben im zurückliegenden Jahr endlich wieder mehr zu tun bekommen: Auf Flüssen und Kanälen ist mit 233 Millionen Tonnen in diesem Zeitraum 14 Prozent mehr Ladung verschifft worden als im Jahr 2009.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo