Auszeichnung

Transportpreis für Nachhaltigkeit vergeben
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Scania

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Der Huss-Verlag und die Zeitung „Transport“ haben den „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018“ in diversen Branchenbereichen vergeben. In der Kategorie „Transporter und Lieferwagen“ wurde der Volkswagen E-Crafter ausgezeichnet, der Mitte nächsten Jahres auf den Markt kommt.

Bei den Lastwagen ging der Preis ebenfalls an Elektrofahrzeuge, und zwar an den Urban E-Truck von Mercedes-Benz (Kategorie „Concept Truck“) und den E-TGM von MAN („Lkw“). Bei den Fahrerassistenzsystemen wurde Scania für die GPS-gesteuerte vorausschauende Geschwindigkeitsregelung CCAP (Scania Cruise Control with Active Prediction) ausgezeichnet. BPW Bergische Achsen erhielt bei den Nutzfahrzeugkomponenten den Preis für die elektrisch angetriebene Achse „eTransport“ für Marktsegment zwischen 5,5 und 26 Tonnen Nutzlast.

Weitere Preisträger gab es in Kategorien wie Ladungssicherung, Reifen, Telematik und anderen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Maserati Levante GTS: Wo die Meeresbrise zum Orkan wird

Maserati Levante GTS: Wo die Meeresbrise zum Orkan wird

Porsche 911 Targa.

Porsche 911 Targa: Tendenz zur Vollausstattung

Manhart Performance MH8 800.

Manhart: Über 1000 Newtonmeter im M8 Competition

zoom_photo