Transsyberia-Rallye 2008: 4. Etappe ausgefallen

Transsyberia-Rallye 2008:  4. Etappe ausgefallen Bilder

Copyright: auto.de

Aufrgund starken Gewitterregens ist am 14. Juli 2008 die vierte Etappe der Transsyberia-Rallye ausgefallen. Die Wertungsprüfung wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt. Der lehmige Boden war so stark aufgeweicht, dass selbst die extrem geländegängigen Notarzt-Spezialfahrzeuge steckengeblieben wären.

Tags zuvor…

Am Vortag hatten Sergey Kvashnin und Alexey Pavlovskiy vom Team Russia 2 im Porsche Cayenne S Transsyberia die dritte und kürzeste Etappe zwischen Kazan und Ekaterinburg gewonnen. Zweite wurden mit einem Rückstand von rund 21 Sekunden die Porsche-Werksfahrer Armin Schwarz und Andi Schulz. Das Team Portugal behielt die Führung. Führende sind Aus Sicherheitsgründen entschied der Veranstalter somit, die Prüfung nicht zu starten.

Etappe Nr. 5

Die fünfte von insgesamt 14 Etappen führt am 15.Juli 2008 quer durch Westsibirien von Tjumen nach Omsk und ist 672 Kilometer lang. 50 Kilometer werden als Wertungsprüfung gefahren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo