Ford

TRW liefert Lenkung für Focus-Plattform
TRW liefert Lenkung für Focus-Plattform Bilder

Copyright: auto.de

Europäische Ford-Modelle, die auf der Focus-Plattform gebaut werden, werden künftig mit der elektrischen Zahnstangen-Lenkung (Belt Drive EPS) von TRW ausgestattet. Die Lenkung reduziert nicht nur den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen, sondern ermöglicht auch die Integration mit Fahrerassistenzsystemen wie Spurverlassenswarnung oder Spurhalteassistent. Das System ist in Nordamerika in Serie gegangen, wo es im Ford Fusion, Mercury Milan und Lincoln MKZ eingesetzt wird.

Die Technologie – auch bekannt als Rack Drive – soll bei Ford durch das niedrige Reibkraftniveau ein äußerst präzises Lenkgefühl bei unmittelbarer Fahrbahnrückmeldung vermitteln. Darüber hinaus wurden in dem Lenksystem erweiterte Assistenzfunktionen wie „Pull Drift Compensation“ integriert.

Frank Lubischer, Vice President of Engineering bei TRW Steering & Suspension, sagte: „Wir haben mit Ford gemeinsam daran gearbeitet, eine maßgeschneiderte EPS-Lösung zu entwickeln, die allen globalen und regionalen Ansprüchen an eine Premium-Lenkung entspricht. Nach der sehr erfolgreichen Einführung im nordamerikanischen Markt ist es für uns ein großer Erfolg, dass diese Technologie nun auch in Europa in Serie geht.“

Wie alle elektromechanischen Lenksysteme von TRW verbraucht das Zahnstangen-EPS nur dann Energie, wenn auch tatsächlich Lenkkraftunterstützung benötigt wird. Im Vergleich zu herkömmlichen hydraulischen Lenkungen spart die Lenkung auf diese Weise zwischen 0,3 und 0,4 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer und reduziert die CO2-Emissionen pro Kilometer um rund 7 bis 8 Gramm.

Das Zahnstangen-EPS ist im Gegensatz zum Lenksäulen-EPS (Column Drive EPS) in der Lage, die Vorteile eines reduzierten Kraftstoffverbrauchs und geringerer Emissionen auch für Fahrzeuge verfügbar zu machen, die eine höhere Lenkkraftunterstützung benötigen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo