TRW schließt 2008 mit Verlust ab

TRW schließt 2008 mit Verlust ab Bilder

Copyright: auto.de

TRW hat das Geschäftsjahr 2008 mit einem Verlust von 779 Millionen US-Dollar (ca. 616 Millionen Euro) abgeschlossen. Dabei stieg der Umsatz um zwei Prozent auf ein Rekordvolumen von 15 Milliarden Dollar. 2007 hatte TRW noch 90 Millionen US-Dollar Gewinn gemeldet.

Die Umsatzsteigerung resultiert in erster Linie aus positiven Wechselkurseffekten in den ersten neun Monaten des Jahres und aus überdurchschnittlichen Umsätzen bei Modulen mit geringeren Gewinnmargen. Das Konzernergebnis wurde vor allem durch den Umsatzrückgang im vierten Quartal belastet, der bei 27,6 Prozent lag.

TRW rechnet für 2009 in Nordamerika mit einem Automobil-Produktionsvolumen von rund 9,3 Millionen Fahrzeugen sowie in Europa mit einem Volumen von rund 16,5 Millionen Einheiten. Im Vergleich zum Jahr 2008 bedeutet das einen Rückgang um 27 bzw. 20 Prozent. Vor diesem Hintergrund rechnet der weltweit führender Anbieter für aktive und passive Sicherheitssysteme mit einem Jahresumsatz von rund elf Milliarden US-Dollar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo