Hyundai

Tschechisches Hyundai-Werk produziert einmillionstes Fahrzeug
Tschechisches Hyundai-Werk produziert einmillionstes Fahrzeug Bilder

Copyright: auto.de

Tschechisches Hyundai-Werk produziert einmillionstes Fahrzeug Bilder

Copyright: auto.de

Tschechisches Hyundai-Werk produziert einmillionstes Fahrzeug Bilder

Copyright: auto.de

Nicht einmal fünf Jahre nach dem Produktionsstart rollte im tschechischen Nošovice das einmillionste Auto vom Band, ein Hyundai i30. Begonnen hatte die Produktion am 3. November 2008 mit einem i30 der ersten Modellgeneration.

In den Bau der Hyundai Motor Manufacturing Czech (HMMC) investierte Hyundai 2008 insgesamt 1,2 Milliarden Euro. Bereits im Monat nach der Einweihung wurden 15 500 Einheiten produziert. Angesichts [foto id=“470259″ size=“small“ position=“left“]der steigenden Nachfrage baute die Marke ihre Produktion vor Ort stetig aus: Von einer Schicht mit 116 000 Einheiten pro Jahr auf heute drei Schichten mit inzwischen 300 000 Fahrzeugen pro Jahr.

Hyundai Tschechien erzielt mittlerweile einen jährlichen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro. Fast 3500 Mitarbeiter sind direkt im Werk beschäftigt, weitere 7000 Menschen arbeiten bei Zulieferern, von denen drei in unmittelbarer Nähe der Produktionsstätte angesiedelt sind. Neben dem i30 werden in Nošovice die ebenfalls im Rüsselsheimer Forschungs- und Entwicklungszentrum entwickelten und designten Modelle ix20 und ix35 hergestellt..

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

zoom_photo