Porsche

TÜV Rheinland macht Elektro-Audit bei Porsche

TÜV Rheinland macht Elektro-Audit bei Porsche Bilder

Copyright: auto.de

TÜV Rheinland macht Elektro-Audit bei Porsche Bilder

Copyright: auto.de

TÜV Rheinland macht Elektro-Audit bei Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Der weltweit tätige Prüfdienstleister TÜV Rheinland hat in allen deutschen Porsche-Zentren die technischen und baulichen Voraussetzungen überprüft, um für Fahrzeuge des im Juli auf den Markt kommenden Plug-in-Hybriden Panamera S E-Hybrid den gewohnten Service für Kunden bieten zu können.

In dem mehrmonatigen Projekt hat TÜV Rheinland die baulichen und technischen Voraussetzungen in den Porsche-Zentren analysiert, um genaue Empfehlungen zur künftigen Ausstattung der elektromobilen Arbeitsplätze im Servicebereich und der erforderlichen Ladesäuleninfrastruktur geben zu können.[foto id=“465626″ size=“small“ position=“right“]

Technisch haben die Fachleute unter anderem überprüft, wie viele Ladesäulen aufgestellt werden können, ob die Netzleistung ausreichend ist oder wie Batterien gelagert werden können. Bereits seit 2010 bietet TÜV Rheinland Leistungen zur Elektromobilität in einem rund 50-köpfigen internationalen Kompetenzteam an.

Insgesamt konzentriert sich der Überwachungsverein nicht nur auf technische Analysen und Prüfungen, sondern qualifiziert seit Jahren auch bundesweit Werkstatt- und Servicepersonal sowie Rettungskräfte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo