Carsharing

Umfrage: Carsharing schadet der Umwelt
auto.de Bilder

Copyright: Daimler

Von wegen prima Klima: Carsharing ist offenbar weniger umweltfreundlich als bislang gedacht und schadet dem öffentlichen Nahverkehr. Das ist das überraschende Ergebnis einer Befragung von 1.900 Führerscheinbesitzern und Carsharing-Nutzern durch die Münchner Beratungen Berylls Strategy Advisors und MM Customer Strategy. „Das Carsharing hat negative Auswirkungen auf alle Mobilitätsanbieter“, erklärt MM-Geschäftsführer Markus Müller-Martini der WirtschaftsWoche.

„Deutliche Kannabalisierungseffekte“

„Es drohen deutliche Kannibalisierungseffekte auch zulasten des öffentlichen Nahverkehrs“, sagt Müller-Martini. „Das birgt Sprengstoff für die Diskussion auf kommunaler Ebene, ob eine Stärkung von Carsharing wünschenswert ist.“ So nutzen 22 Prozent der Carsharing-Kunden seltener als zuvor regionale Züge, 15 Prozent fahren weniger mit Bus und Bahn, und 12 Prozent sitzen auch seltener in einem Fernzug. Immerhin nutzen drei Prozent häufiger das Fahrrad.

Fördert Carsharing gar das Autofahren?

Noch nicht eindeutig zu beantworten ist die Frage, ob Carsharing sogar das Autofahren fördert. So können die Möglichkeit von One-Way-Fahrten und privilegiertes Parken dazu führen, dass die Nutzer das Auto anderen Verkehrsmitteln sogar vorziehen. „Die flexiblen Carsharing-Systeme führen eher dazu, dass die Leute mehr fahren als vorher“, sagt Matthias Kempf, Partner bei Berylls und Mitautor der Studie. Die Angebote von Car2Go und DriveNow hätten das Carsharing zwar erfolgreich aus der Nische geholt. „Aber die neuen Kundengruppen nutzen die Autos vor allem als ergänzendes Mobilitätsangebot, auch ohne ihren eigenen Pkw abzuschaffen“, sagt Kempf.

Gesetzentwurf wird diskutiert

Deshalb wird in den Kommunen der Entwurf des Carsharing-Gesetzes von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt schon kritisch diskutiert. Das Gesetz erlaubt den Städten, separate Carsharing-Parkplätze auszuweisen und die Autos von Parkgebühren zu befreien.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo