Umfrage Technik – Oft zu kompliziert

Umfrage Technik - Oft zu kompliziert Bilder

Copyright: auto.de

Radio, Navigation- und Assistenzsysteme stellen immer mehr Autofahrer vor Probleme. Laut einer Umfrage der Sachverständigenorganisation Dekra haben rund 77 Prozent der Autofahrer schon heute Schwierigkeiten mit der Bedienung der elektronischen Geräte. Vier von zehn Befragten sind der Meinung, dass zu viel Technik im Auto vom eigentlichen Fahren ablenkt und damit ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Kompliziert ist für 12 Prozent die Bedienung der Navigationssysteme, 13 Prozent kommen mit dem Multifunktionshebel nicht klar und 11 Prozent haben Probleme mit der Bedienung der Telefon- und Audioanlage.

Allerdings ist eine große Mehrheit von 78 Prozent der Autofahrer von den technischen Errungenschaften überzeugt und sieht die Vorteile im Bereich Sicherheit und Komfort. 27 Prozent haben in brenzligen Situationen von der Technik schon profitiert.

Das Technikverständnis ist laut der Umfrage kein altersspezifisches Problem. Egal ob Jung oder Alt, alle Gruppen wünschen sich Fahrzeuge mit hohem Bedienungskomfort. Unterschiede gibt es allerdings zwischen Männer und Frauen. Autofahrerinnen sehen weniger Vorteile in neuer Technik und fast jede zweite Frau am Steuer (46 Prozent) findet sich von der Technik abgelenkt, nur 37 Prozent der Männer beklagen die Ablenkung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo