Opel

Vauxhall Corsa VXR Blue: Englischer Blaublüter gibt sich kampflustig
Vauxhall Corsa VXR Blue: Englischer Blaublüter gibt sich kampflustig Bilder

Copyright: auto.de

Prägnant: die blau lackierten Luftführungen im Vauxhall Corsa VXR Blue Edition. Bilder

Copyright: auto.de

Im Interieur finden sich viele blaue Details wieder. Bilder

Copyright: auto.de

Der neue Vauxhall Corsa VXR Blue kommt in einer heißen Lackierung und stylischen Akzenten daher. Bilder

Copyright: auto.de

Hervorzuheben ist die mächtig geschwungene Frontschürze mit massiven Frontsplitter-Elementen. Bilder

Copyright: auto.de

Der neue Vauxhall Corsa VXR Blue Edition kommt in einer heißen Lackierung, stylischen Design-Akzenten, üppiger Zusatzausstattung und einem kampflustigen Preis daher. Schade allerdings, dass der gepimpte Corsa limitiert ist und hierzulande gar nicht erhältlich sein wird. Für attraktive 19.425 Pfund (aktuell etwa 22.355 EUR) ist das Sondermodell von Opels Schwestermarke allerdings in Großbritannien ab sofort verfügbar

Der englische Dampfhammer greift seine Konkurrenz, den Citroën DS3 Racing und den Mini John Cooper Works, an und unterbietet diese preislich deutlich [foto id=“350071″ size=“small“ position=“left“](in England um bis zu 3.600 Britische Pfund). Im günstigen Preis enthalten sind neben der exklusiven Lackierung in „Arden Blue Metallic“ auch 18-Zoll-Felgen, verdunkelte Scheiben, modifizierte Luftführungen und Recaro-Sitze im Innenraum, was wiederum einen Preisvorteil gegenüber der Basis-Version bedeutet.

Exterieur

Besonders hervorzuheben sind die Frontscheinwerfer sowie ein breiterer und prominent gestalteter Kühlergrill und ein schnittiger Frontspoiler, die den aggressiven Look des Vauxhall Corsa VXR Blue Edition hervorheben. Darüber hinaus erhält der „Blue“ eine sportlichere Note dank tief sitzender Nebelscheinwerfer und einer mächtig geschwungenen Frontschürze mit massiven Frontsplitter-Elementen, welche die Optik weiter unterstreichen.

Interieur

Im Interieur finden sich viele blaue Details wieder, welche natürlich auf den Namen „Blue Edition“ dieser Sonderedition zurückzuführen sind und für eine eigene Note im Fahrzeuginneren sorgen sollen. Dies wären zum Beispiel die Nähte am Lederlenkrad und an den Sitzen, die blau lackierten Luftführungen und die Einsätze der Recaro-Sitze.

Mix aus Dynamik, Sicherheit & Einstellbarkeit

Neben all den optischen Feinheiten bietet der Corsa VXR Blue Edition seinen Passagieren eine sportliche Tieferlegung, größere Bremsen und ein einstellbares ESP, [foto id=“350072″ size=“small“ position=“left“]das seinen Fahrern einen guten Mix aus Dynamik, Sicherheit und Einstellbarkeit bietet.

Motorisierung

Unangetastet bleiben die 192 PS, die das 1.6 Liter große Turbo-Aggregat generiert. Damit schafft es der Corsa VXR in nur 6,8 Sekunden auf 60 mph (96,56 km/h) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 140 mph (225 km/h). Ein deutscher Opel Corsa OPC genehmigt sich übrigens 7,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100 km/h. Woher die besseren Beschleunigungswerte stammen oder ob diese bei der Umrechnung der englischen Presseverantwortlichen einfach nur auf der Strecke geblieben sind, ist uns leider nicht bekannt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron

Audi Q4 e-Tron Erlkönig

Audi S3

Audi S3 Sportback: Hoher Anspruch

Hyundai Tucson

Hyundai Tucson erscheint noch im Laufe des Jahres

zoom_photo