VDA verbessert Hilfe bei Unfällen

VDA verbessert Hilfe bei Unfällen Bilder

Copyright: auto.de

Im Notfall zählen manchmal Sekunden. Gerade bei schweren Autounfällen haben Rettungskräfte meist nur wenig Zeit, um verletzte Personen aus dem Fahrzeug zu befreien. Deshalb sind Informationen über das verunglückte Auto wichtig:

Wo liegen die Batterien, wo befinden sich die Airbags und wo kann ein Fahrzeug gefahrlos und schnell aufgeschnitten werden? Der Verband der Automobilindustrie (VDA) will mit einem von den Herstellern gemeinsam gestalteten Datenblatt für bessere Information und damit schnellere Hilfe sorgen.

Das standardisierte Datenblatt informiert die Rettungskräfte über die wichtigsten Details jedes aktuellen Fahrzeugmodells der im VDA zusammengeschlossenen Hersteller. Es wurde gemeinsam mit der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) entwickelt und soll demnächst kostenlos über das Internet zum Download bereitgestellt werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Zum Kona gesellt sich der Hyundai Bayon

Zum Kona gesellt sich der Hyundai Bayon

Subaru Impreza e-Boxer: Unauffälliger Wegbegleiter

Subaru Impreza e-Boxer: Unauffälliger Wegbegleiter

Fahrbericht VW Arteon Shooting Brake: Schrullige Karosse hübsch verpackt

Fahrbericht VW Arteon Shooting Brake: Schrullige Karosse hübsch verpackt

zoom_photo