Verstöße gegen die Umweltzone – In NRW halten sich viele nicht an Plaketten-Pflicht
Verstöße gegen die Umweltzone - In NRW halten sich viele nicht an Plaketten-Pflicht Bilder

Copyright: GTÜ

Kommunen in NRW melden die meisten Verstöße gegen die Plakettenpflicht in Umweltzonen: Die Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) weist 82.798 Missachtungen in Nordrhein-Westfalen aus. Kein Bundesland meldete in den zurückliegenden sechs Jahren mehr.

NRW ist das Bundesland mit den meisten Umweltzonen. Hierzu gehört auch die größte zusammenhängende Zone, das Ruhrgebiet. Viele Städte mit beschränkter Einfahrt sind auch in Baden-Württemberg zu finden. Für beide Länder weist das KBA jeweils 19 Städte aus, die seit 2008 Verstöße gegen die Umweltzonenregelung meldeten. Ein Vergleich macht den Unterschied in der Anzahl der tatsächlich gemeldeten Umweltzonenverstöße deutlich: in Baden Württemberg wurden in dem Zeitraum nur 22.612 solcher Zuwiderhandlungen gemeldet.

2008 wurde die Pflicht zur Plakette in den ersten Städten eingeführt, seit 2009 bewegt sich die Gesamtzahl der gemeldeten Umweltzonenverstöße pro Jahr mit aufsteigender Tendenz im mittleren fünfstelligen Bereich. Wer in eine Umweltzone einfährt ohne die dafür notwendige Plakette ordnungsgemäß angebracht zu haben, muss laut KBA noch bis zum 30. April 2014 mit einer Regelgeldbuße von 40 Euro und einem Punkt rechnen. Mit der Umstellung auf das neue Punktesystem ab 1. Mai 2014 ist damit Schluss. Für Zuwiderhandlungen, die die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigen, wie unter anderem Umweltzonenverstöße, werden ab diesem Datum keine Punkte mehr vergeben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

Opel jagt den Corsa-e ab 2020 Batterien über den Schotter

Opel jagt den Corsa-e ab 2020 Batterien über den Schotter

zoom_photo