Renault

Vertriebsvorstand verlässt Renault Deutschland
Vertriebsvorstand verlässt Renault Deutschland Bilder

Copyright:

Holger Böhme, bislang Vorstand Vertrieb der Renault Deutschland AG, hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Bis ein Nachfolger ernannt ist, übernimmt vorübergehend Vorstandschef Achim Schaible die Geschäfte von Böhmes Vorstandsbereich.

Für Schaible ein vertrautes Arbeitsgebiet, hatte der 42-Jährig doch bereits zwischen 2004 und 2007 dieses Vorstandsressort bei Renault inne, ehe er einen Zwischenaufenthalt als Verkaufsdirektor bei Opel einlegte und im April 2009 zu Renault zurückkehrte und den Chefposten von Jacques Rivoal übernahm.

Der 44-jährige Böhme, ihm war 2004 nach dem Weggang Schaibles dessen Job als Vertriebsvorstand übertragen worden, gehörte seit 1995 zur Marke Renault. Gestartet als Regionalmanager in der Gebietsdirektion Berlin, übernahm er 1998 als Business Manager das Gebiet Mecklenburg-Vorpommern und ging Anfang 2000 als Koordinator zu Renault Nissan nach Brühl. Wenige Monate später wechselte er auf den Posten des Direktors Netzanimation und Verkaufsmethoden, im Sommer 2002 übernahm er die Direktion Flotten für das Großkundengeschäft und 2004 den Vertriebsvorstand.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo