Video-Überwachung erfolgreich gegen Vandalismus
Video-Überwachung erfolgreich gegen Vandalismus Bilder

Copyright: auto.de

Im Kampf gegen Vandalismus registrieren die Verkehrsbetriebe im Bergischen Land nach der Installation von Videokameras in Bussen und Bahnen große Fortschritte.

So beträgt nach Angaben der Wuppertaler Stadtwerke der Reparaturaufwand für aufgeschlitzte Sitzpolster, zerkratzte Fensterscheiben oder verschmierte Rückenlehnen in diesem Jahr voraussichtlich „nur“ rund 90 000 Euro.

Im Jahre 2000 mussten die Stadtwerke noch knapp das Vierfache aufwenden. Inzwischen ist etwa die Hälfte aller Wuppertaler Busse mit Video-Kameras ausgestattet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

zoom_photo