Vieles neu beim Renault Trafic

Renault Trafic. Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

Renault Trafic. Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

Renault Trafic. Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

Mit neugestalteter Frontpartie, serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfern, neuem Innenraum und erweiterten Fahrerassistenzsystemen bringt Renault im Januar den aktualisierten Trafic auf den Markt. Auch die Motorenpalette wurde überarbeitet. Es stehen vier Turbodiesel mit 110 PS (81 kW) bis 170 PS (125 kW) Leistung zur Verfügung, von denen zwei wahlweise mit Doppelkupplungsgetriebe bestellt werden können.

Neuerungen

Der Renault Trafic erhält zum neuen Modelljahr eine flacher geneigte Motorhaube und einen steileren Kühlergrill sowie geänderte Stoßfänger. Der Instrumententräger ist optisch bis in die neu verkleideten Türen verlängert und Kombiinstrument mit 4,2-Zoll-Display für die Anzeige der wichtigsten Fahrtinformationen. Chromverzierungen werten den Innenraum ebenfalls auf, der bis 88 Liter Stauvolumen in Fächern und Ablagen bietet. Das ist laut Renault der Klassenbestwert. Zudem erhält der Transporter das Online-Multimedia- und Navigationssystem Easy Link mit Acht-Zoll-Touchscreen.
Renault Trafic.

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

Ausstattung

Künftig sind für den Renault Trafic außerdem ein adaptiver Tempopilot, Fernlichtassistent, Spurhalte-Warner und Toter-Winkel-Warner sowie Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner verfügbar. Wie bisher bietet Renault den Trafic in zwei Längen- und Höhenvarianten an. Zur Erweiterung des Einsatzspektrums ist außerdem eine große Anzahl an branchenspezifischen Spezialausbauten verfügbar. Insgesamt können die Kunden zwischen 275 Versionen wählen. Bestellstart ist im Oktober. Die Preise stehen noch nicht fest.
Renault Trafic.

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo