Stiefvater Fernlinien GmbH

Vier Setra für die Fernlinie
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Die Stiefvater Fernlinien GmbH aus Binzen hat vier neue Setra Omnibusse übernommen. Die drei S 516 HD der Comfort Class mit jeweils 49 Sitzen sowie ein Doppelstockbus S 431 DT mit 78 Plätzen werden für Flixbus auf den Strecken Zürich – Hamburg, Basel – München und Lörrach – Stuttgart im Einsatz sein.

Firmenchef John Stiefvater ersetzt damit vier 2015 in Betrieb genommene Setra-Busse. Das Unternehmen behält in der Regel seine Fahrzeuge im Schnitt für zweieinhalb Jahre. Zwölf der insgesamt 13 Fernlinienbusse von Stiefvater stammen von Setra.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo