Am Stau vorbei

Vignetten für die Urlaubsreise im Voraus besorgen

auto.de Bilder

Copyright: Asfinag

Reisende können sich auf der Fahrt in Länder mit mautpflichtigen Straßen viel Zeit und Stress ersparen, wenn sie die benötigten Vignetten schon im Voraus organisieren. Das funktioniert zum Beispiel für Österreich, die Schweiz, Slowenien und weitere Destinationen online im Shop des ADAC, der die Dokumente dann per Post zuschickt.

Wer es analoger mag, wird auch bei den Geschäftsstellen des Clubs fündig oder kann telefonisch bestellen (0800-5101112, Mo-Sa 8-20 Uhr). Vorsicht ist bei Strecken wie dem Brenner oder der Tauernautobahn in Österreich geboten, wo neben der allgemeinen auch eine Sondermaut anfällt. Hier gibt es laut ADAC im Vorverkauf Videomaut-Tickets, mit denen die Mautstelle ohne anzuhalten passiert werden kann. Dabei wird beim Kauf das Kfz-Kennzeichen erfasst und bei Einfahrt an der Mautstelle identifiziert. Der Reisende erhält eine Bestätigung zum Ausdrucken. Diese komfortable Lösung können Fahrer auf allen geöffneten Mautspuren – außer der mit „GO“ gekennzeichneten für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen – nutzen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo