Autonomes Fahren

Volvo fährt in China autonom

auto.de Bilder

Copyright: Volvo

Volvo treibt die Entwicklung des autonomen Fahrens voran – und zwar unter den schwierigsten Bedingungen: In ausgewählten chinesischen Städten sollen 100 Fahrzeuge unter Alltagsbedingungen eingesetzt werden. Dabei erhoffen sich die Schweden wichtige Erkenntnisse in den Bereichen Sicherheit, Stau, Umweltbelastung und Zeitersparnis.

Die „fortschrittlichsten jemals in diesem Land durchgeführten autonomen Testfahrten“ sollen laut Volvo dazu beitragen, den Verkehr in China zu revolutionieren. „Autonomes Fahren kann einen wertvollen Beitrag zur Sicherheit auf der Straße leisten“, so Volvo-Chef Hakan Samuelsson in Peking. „Je schneller autonom fahrende Autos auf den Straßen sind, desto schneller wird unser Leben sicherer.“ So spiele autonomes Fahren auch in Bezug auf die wachsende Überlastung der Straßen eine wichtige Rolle, weil der Verkehr gleichmäßiger rollen könne. Staus würden seltener und schädliche Emissionen und die damit verbundenen negativen Umwelteinflüsse vermindert.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo