Auftrag

Volvo liefert 90 Hybridbusse nach Brüssel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Volvo hat von Brüsseler Verkehrsbetrieben den Auftrag zur Lieferung von 90 Hybridbussen des Typs 7900 H erhalten. Die meisten der zwölf Meter langen Fahrzeuge werden noch in diesem Jahr ausgeliefert und im regulären Linienbetrieb der belgischen Metropole eingesetzt. Der Auftrag umfasst auch Service und Wartung der Busse im Rahmen eines Servicevertrags.

Rund ein Drittel weniger CO2-Emissionen als ein vergleichbarer Dieselbus

Der Antrieb des Niederflur-Linienbusses erfolgt vom Stillstand bis zum Erreichen einer Geschwindigkeit von etwa 15 km/h bis 25 km/h vollständig elektrisch und emissionsfrei. Bei höheren Geschwindigkeiten wird ein „kleiner“ Dieselmotor mit 240 PS (177 kW) zugeschaltet. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen des Volvo 7900 H liegen um rund ein Drittel unter denen eines vergleichbaren Dieselbusses. Gleichzeitig wird der Partikel- und Stickoxidausstoß um die Hälfte reduziert.

Die Société des Transports Intercommunaux de Bruxelles (STIB), oder auf niederländisch Maatschappij voor het Intercommunaal Vervoer te Brussel (MIVB), betreiben und verwalten den Großteil der öffentlichen Verkehrsmittel der Region Brüssel-Hauptstadt. Die gesamte Fahrzeugflotte soll spätestens bis zum Jahr 2030 elektrifiziert sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Der Opel Astra wird vollelektrisch

Der Opel Astra wird vollelektrisch

zoom_photo