Luxuslimousine

Volvo S90: Skandinavische Business-Class

Business-Limousine aus den hohen Norden: Der Volvo S90 verbindet Sicherheit und gediegene Eleganz. Bilder

Copyright: Volvo

auto.de Bilder

Copyright: Volvo

auto.de Bilder

Copyright: Volvo

Dass Volvo nach einer engagierten Aufholjagd inzwischen so richtig gute und schicke Autos auf Premium-Niveau baut, hat sich längst rumgesprochen. Ohne ihren Fokus auf ihre Kerntugenden aus den Augen zu lassen, haben das Design und die inneren Werte einen gewaltigen Sprung gemacht. So wie etwa beim S90 D5 AWD.

Sicherheit steht beim Volvo S90 als oberstes Gebot

Weg von rundum sicheren und ein bisschen an einen etwas langweiligen Studienrat als typischen Besitzer erinnernden Schweden-Blech hin zu einem schicken, modernen und trendigen Untersatz mit ganz spezieller skandinavischer Note: Diese Wandlung hat Volvo in Rekordzeit vollzogen. Und das ohne jegliche Zugeständnisse bei der Kernbotschaft aus Trollhättan: Wir bauen sichere Autos!

Die 4,96 Meter lange Limousine (ein 5er BMW ist zwei Zentimeter kürzer) ist mit so vielen Assistenz- und Sicherheitssystemen ausgestattet, dass die Aufzählung fast schon Romanlänge erreicht. Zum Beispiel gibt es City Safety mit Wildtiererkennung und Kreuzungsbremsassistent, Run-off-Road-Protection (für den Fall des unfreiwilligen Verlassens der Fahrbahn), die Straßenranderkennung, den "Pilot Assist II" als Vorstufe für autonomes Fahren. Dieses System lenkt, bremst und beschleunigt bis 130 km/h selbst, mahnt aber nach kurzer Zeit ohne Hände am Lenkrad wieder die Unterstützung des Piloten an. Dazu noch Stau-Assistent, Spurhalte-Helfer und, und, und: Im S90 fühlt man sich sicher, das steht fest.

auto.de

Copyright: Volvo

Hochwertig verarbeiteter Innenraum

Hohe Verarbeitungsqualität und angenehme, hochwertig wirkende Materialien geben im Innenraum den Ton an. Hier eine Echtholz-Einlage, dort Chrom-Applikationen, hier griffsympathisch unterschäumter Kunststoff - die Passagiere können sich rundum wohl fühlen. Das Platzangebot ist üppig, vorne wie hinten - der S90 eignet sich durchaus auch als Chauffeurs-Limousine, auch der 500 Liter große Kofferraum passt ins Bild.

Wie im hochgelegten Bruder XC90 dominiert auch im S90 ein hochkant gestelltes Tablet die Mitte des Armaturenbretts. Darauf sind umfangreiche Zieh-, Wisch- und Drück-Möglichkeiten hinterlegt, mit denen sich so ziemlich alle Bedienwünsche erfüllen lassen. Klima, Infotainment, Navigation - das ganze Bündel ist logisch aufgebaut, aber von markenfremden Nutzern erst nach einer kurzen Trockenübung im Stehen wirklich intuitiv nutzbar.

auto.de

Copyright: Volvo

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo