Volvo testet Methan-Diesel-Lkw in der Praxis
Volvo testet Methan-Diesel-Lkw in der Praxis Bilder

Copyright: auto.de

Volvo Trucks startet im Februar Praxistests mit Methan-Diesel-Motoren. Die Technologie wird im kommerziellen Betrieb zunächst mit sieben schwedischen Kunden erprobt. Bei den Lastwagen handelt es sich um die Typen FL und Volvo FE jeweils mit 7-Liter-Motor.

Methan-Diesel-Motoren

Der von Volvo entwickelte Motor wird mit einem Gemisch aus Methangas und Dieselkraftstoff betrieben. Er kombiniert die Vorteile des Gasantriebs mit dem im Vergleich zu einem Ottomotor um etwa 35 % höheren Wirkungsgrad des Dieselmotors. So verbraucht der Lkw etwa ein Viertel weniger Energie als vergleichbare Fahrzeuge mit herkömmlichem Gasantrieb.

Zudem hat der Fahrer stets auch die Möglichkeit, nur mit Dieselkraftstoff weiterzufahren, falls kein Gas verfügbar ist.

Umbau der Motoren

Beim Umbau der Motoren auf Gas werden spezielle Tanks für unter Druck stehendes Methangas (CNG/CBG) eingebaut. Zusätzlich wird ein separates Kraftstoffsystem mit Gasinjektoren im Einlasskrümmer installiert. Die Lkw werden in Kooperation mit dem Unternehmen Stadspartner und unter Verwendung von Hardstaff-Technologie für den Methan-Diesel-Betrieb umgerüstet. Die Leistungsmerkmale und Fahreigenschaften entsprechen somit denen eines herkömmlichen Diesel-Lkw. Die während der Fahrt benötigte Menge an Diesel variiert, doch Volvo arbeitet daran, den Dieselanteil zu minimieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo