Volvo

Volvo XC 60 mit automatischem Bremssystem
Volvo XC 60 mit automatischem Bremssystem Bilder

Copyright: auto.de

Volvo XC60 Bilder

Copyright: auto.de

Volvo XC60 Bilder

Copyright: auto.de

Volvo XC60 Bilder

Copyright: auto.de

SUV sind im Trend: Volvo verhilft dem XC 60 in Leipzig
zum Debüt vor deutscher Kulisse. Der kleinere Bruder des XC 90 basiert
auf dem Ford C-Max. Volvo rechnet mit einem weltweiten Absatz von 50
000 Fahrzeugen im Jahr.

Aggregat

Der XC 60 hat
permanenten Allradantrieb und ist zunächst in drei Motorversionen
geplant: Ein turbogeladener Benziner mit 210 kW / 285 PS starkem
3,0-Liter-Reihensechszylinder sowie zwei
Fünfzylinder-Turbodieselvarianten mit einer Leistung von 120 kW / 163
PS beziehungsweise 136 kW / 185 PS. Im Jahr 2009 soll eine
frontgetriebene 2,4-Liter-Dieselversion mit Euro-5-Abgasstatus, 120 kW
/ 163 PS und einem CO2-Zielwert von 170 Gramm je Kilometer hinzukommen.

In Serie: City Safety System

Neu
ist das serienmäßige City Safety System. Verzögert das vorausfahrende
Fahrzeug plötzlich und erkennt City Safety eine Kollisionsgefahr,
leitet der XC 60 bei bis zu 15 km/him Stadtverkehr oder Stau eine
vollautomatische Bremsung ein. Bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h
wird die Bremse bei einem drohenden Auffahrunfall zur Unterstützung des
Fahrers vorgespannt, um die Aufprallgeschwindigkeit zu reduzieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

zoom_photo