Von der guten alten Taschenlampe zum
Von der guten alten Taschenlampe zum Bilder

Copyright: auto.de

Von der guten alten Taschenlampe zum Bilder

Copyright: auto.de

Von der guten alten Taschenlampe zum Bilder

Copyright: auto.de

Von der guten alten Taschenlampe zum Bilder

Copyright: auto.de

Das VARTA Bilder

Copyright: auto.de

Ob der Ölstand des Motors überprüft oder im Keller gebohrt werden muss – oft fehlt das rechte Licht. Die gute alte Taschenlampe war gestern. Heute gibt es dafür von VARTA „LED Work Lights“ mit schneeweißem Licht aus Hochleistungs-LEDs und vielen praktischen Extras.

Mobile Leuchten haben oft einen großen Nachteil: Wie festhalten, wenn beide Hände zum Arbeiten gebraucht werden? Das Clamp Light kann einfach festgeklemmt werden. [foto id=“122809″ size=“small“ position=“right“]Die starke Klemme am Griff bietet kräftigen Halt an Regalen oder Tischen. Durch ihre gummierte Oberfläche kann sie aber auch bedenkenlos an einer lackierten Motorhaube festgeklippt werden. Zusätzlich gibt es einen starken Magneten am Griff, der die Lampe auch Metall fest halten lässt. Für die optimale Ausleuchtung der Arbeitsfläche kann der Kopf der Lampe bis zu 300° gedreht und über 90° gekippt werden. Volle Lichtleistung mit 130 Lumen oder etwas weniger im Energiesparmodus. Der Schein kann auf breites Licht im Nahbereich wie auch auf einen punktuellen Strahl für die Ferne fokussiert werden. Preis für den neuen Allrounder: knapp 40 Euro.

Wer es weniger elegant, dafür aber zuverlässig und robust braucht, für den gibt es für knapp 30 Euro die „Industrial Rubbermate“ [foto id=“122810″ size=“small“ position=“left“]und für 20 Euro die „Industrial Focus Control“ mit praktischen Features. Rutschfeste gummierte Griffe sorgen für guten Halt in der Hand. Gleichzeitig sind beide Leuchten wasserabweisend und resistent gegen Flüssigkeiten wie Öl, Benzin oder Diesel. Breites oder punktuelles Licht sorgt für optimales Arbeitslicht . Die Industrial Rubbermate verfügt zudem über einen Leuchtenkörper aus einer Aluminium-Kunststoff Kombination, der sie auch für härteste Anwendungen qualifiziert. Sie übersteht den Sturz aus bis fünf Metern Höhe. Die Hochleistungs-LED strahlt mit 180 Lumen. Die Industrial Focus Control (ca. 20 Euro) hat zum Aufhängen oder zur Befestigung am Gürtel einen praktischen Aufhängring. Ihre Hochleistungs-LED erzeugt 120 Lumen und ihr robuster ABS-Kunststoff verträgt Stürze aus bis zu drei Meter.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo