"Opel Post"

Von Oschersleben bis zum Manta-Teller: 120 Dinge für Opel-Fans
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

Anlässlich von 120 Jahren Automobilbau bei Opel hat die „Opel Post“ eine Liste von 120 Dingen erstellt, die ein Fan der Marke getan haben sollte. Das hauseigene Online-Magazin für Mitarbeiter und Freunde der Marke hatte dazu in den vergangenen Wochen insgesamt mehr als 200 Vorschläge seiner Leser erhalten. Am häufigsten wurde der Besuch weltweit größten Opel-Fantreffens in Oschersleben genannt, das wieder am kommenden Wochenende gefeiert wird. Opel selbst wird dort den Zafira Life als Deutschlandpremiere und ein noch geheimes Showcar als Weltpremiere zeigen.

Das Opelbad, ein Selfie mit Adam und der Manta-Teller

Vor Ort können die Besucher dann gleich auch noch weitere der 120 Dinge in Angriff nehmen, die ein Opel-Fan getan haben sollte: beispielsweise bei einem Opel GT den Scheinwerferhebel betätigen oder eine Nachtfahrt mit dem Intellilux-LED-Matrix-Licht unternehmen, wissen (oder herausfinden), wer in England den einzigen Opel Insignia mit Rechtslenker fährt und einen der versteckten Haie im Innenraum eines Opel finden.

Weitere Dinge, die ein echter Opel-Fan gemacht haben sollte: das Opelbad in Wiesbaden besuchen, ein Selfie mit Adam Opel am alten Opel-Hauptportal machen und einen „Manta-Teller“ bestellen. Echte Fans sollten außerdem das „Grüne Monster“ und die „Schwarze Witwe“ kennen, in einem Opel zum Familienpicknick eingeladen haben und wissen, welches Modell einst Wettkönig bei „Wetten, dass..?!“ war. Ein Film mit Brigitte Bardot gehört ebenso zum Pflichtprogramm. Mehr erfahren Freunde und Fans der Marke auf der Homepage der „Opel Post“.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Renault Zoe macht weiteren Sprung nach vorne

Renault Zoe macht weiteren Sprung nach vorne

GTÜ testet Polsterreiniger: Der teuerste ist der schlechteste

GTÜ testet Polsterreiniger: Der teuerste ist der schlechteste

Porsche 718 bekommt offen und geschlossen 420 PS

Porsche 718 bekommt offen und geschlossen 420 PS

zoom_photo