Vor 40 Jahren: Brenner-Autobahn und Pkw-Maut
Vor 40 Jahren: Brenner-Autobahn und Pkw-Maut Bilder

Copyright:

Als eine der ersten Gebirgsautobahnen der Welt wurde am 22. Dezember 1968 die Brenner-Autobahn fertiggestellt.

Damit war der 36 Kilometer lange Abschnitt zwischen Innsbruck und dem Brennersee befahrbar. Für Auto- und Lkw-Fahrer verkürzte sich die Fahrtzeit dadurch um eine Stunde. Zuvor mussten sie die Landstraße über den Brennerpass nehmen. Zeitgleich wurde vor 40 Jahren über eine Autobahn-Maut in Deutschland diskutiert. Das Magazin des Autoclubs von Deutschland (AvD) „Motor Reise Revue“ schrieb, dass der damalige Wirtschafts- und Verkehrsminister Bayerns, Dr. Otto Schedl, folgende Regelung vorschlug: Ausländische Autofahrer sollten an der Grenze zu Deutschland die Maut bezahlen und deutsche Autofahrer die Gebühr über die Kfz-Steuer begleichen. Deutsche, die auf eine Autobahnbenutzung verzichteten, sollten für ihr Fahrzeug ein anderes Kennzeichen erhalten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

BMW 2er Gran Coupé.

Los Angeles 2019: BMW macht den 2er zum viertürigen Coupé

Jaguar XF Sportbrake.

Getarnte Raubkatze: Jaguar XF Sportbrake erhält Facelift

zoom_photo