Genf 2016

VW mit Update für den Up und SUV-Studie

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Volkswagen wird auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage: 3.–13.3.2016) ein Update für den VW Up sowie eine SUV-Studie vorstellen. Der kleinste VW wird mit der Modellpflege einen neuen, 66 kW / 90 PS starken Benziner als Topmotorisierung erhalten. Neue Stoffe, Dashboards und Folien sollen die Individualisierungsmöglichkeiten erhöhen. Dazu gibt es frische Karosseriefarben, die Smartphone-Integration und das Modell „Up Beats“ mit 300 Watt-Audioanlage des US-Spezialisten Beats Audio. Mit einer SUV-Studie kündigen die Wolfsburger in Genf außerdem eine neue Baureihe für die Kompaktklasse an, die als Lifestylemodell konzipiert ist. Das Konzeptfahrzeugs schlägt mit dem nahezu schalterlosen Bedienkonzept eine Brücke zur Elektrobulli-Studie Budd-e.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS Facelift 003

Mercedes-Maybach GLS Facelift

Volkswagen ID. Aero: Die Limousine wird elektrisch

Volkswagen ID. Aero: Die Limousine wird elektrisch

Honda Civic e-HEV

Fahrbericht Honda Civic e-HEV: Viel elektrisch unterwegs

zoom_photo