Wabco verbessert sein EBS-Bremssystem für Anhängefahrzeuge
Wabco verbessert sein EBS-Bremssystem für Anhängefahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

Bessere Bremsleistung für Nutzfahrzeuge mit überlangen oder mehreren Anhängern verspricht Wabco, ein Technologielieferant für die Nutzfahrzeugindustrie. Das Unternehmen stellte heute (25. Juni 2009) zwei Technologieentwicklungen vor, die die Leistung des elektronischen Bremssystems (EBS) bei diesen Fahrzeugen verbessern.

Mit den Innovationen entwickelt Wabco sein elektronisches Bremssystemen (Trailer EBS) für Anhängefahrzeuge fort.

Die neuen Controller „Repeater“ und „Router“ sind die ersten Systeme ihrer Art in der Nutzfahrzeugindustrie, die für überlange Anhänger und Lastzüge mit zwei oder mehr Anhängern eine CAN-Fahrzeugkommunikation ermöglichen, um unter anderem die Bremsleistung des Anhängefahrzeugs zu verbessern. Der CAN-Repeater ermöglicht eine schnelle elektronische Übertragung des Bremssignals bei überlangen Anhängern, die bei speziellen Transportgütern eingesetzt werden, wie zum Beispiel Baumaterial.

Der neue CAN-Router bietet eine schnelle elektronische Übertragung des Bremssignals bei Lastzügen mit zwei oder mehr Anhängern, die mit EBS ausgestattet sind und ermöglicht zudem die Datenkommunikation zwischen mehreren gleichzeitig genutzten Anhängefahrzeugen und dem Motorwagen. Repeater und Router stellen die aktuellen Innovationen für die Trailer-EBS-Serie dar, die Wabco 1998 eingeführt hat. Bis 2008 hat das Unternehmen weltweit mehr als 840 000 elektronische Bremssysteme für Anhängefahrzeuge verkauft.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cadillac XT4

Cadillac XT4: Mit Diesel ins Wachstumssegment

Mercedes-AMG E 53

Fahrvorstellung Mercedes-AMG E 53 und E 63 S

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

zoom_photo