Waeco bringt Defa Rescue-Charger

Waeco bringt Defa Rescue-Charger Bilder

Copyright: Waeco

Speziell für Rettungsfahrzeuge hat Waeco den neuen Defa Rescue-Charger im Programm. Die Ladecharakteristik der Geräte ist darauf ausgelegt, zwischendurch immer wieder ein- und ausgeschaltet zu werden. Das bedeutet, dass die Bordbatterien auch im ständig wechselnden Rhythmus von Einsatzfahrt und Standzeit optimal geladen werden.

Der Rescue-Charger 1 x 15 für das Laden von 15 bis zu 250 Amperestunden großen Batterien ausgelegt, während der Rescue-Charger 2 x 15 die 15 bis zu 500 Amperestunden großen Stromspeicher mit Energie versorgt.

Geeignet ist die neue Laderserie für Rettungsfahrzeuge mit Blei-Säure-Batterien, sowohl AGM- als auch Gel-Typen. Zudem sind die Ladegeräte galvanisch isoliert. Im Betrieb erlauben sie es sogar, bis zu zehn Ampere (Rescue-Charer 1 x 15) und bis zu 20 Ampere (Rescue-Charger 2 x 15) parallel zu verbrauchen, während die Batterien weiterhin geladen werden. Ihr wasserdichtes Gehäuse und ihre Vibrationsfestigkeit ermöglichen den Einsatz auch unter schwierigen Bedingungen.

Die Ladecharakteristik der Defa Rescue-Charger ist darüber hinaus temperatur-kompensiert, so dass die Ladung der Akkus unter allen äußeren Bedingungen immer vollständig verläuft. Wird ein Rescue-Charger an einem unzugänglichen Ort im Fahrzeug eingebaut, hilft eine funktionale Fernbedienung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo