Waeco: Neue Rückfahrkamera zum Jubiläumspreis
Waeco: Neue Rückfahrkamera zum Jubiläumspreis Bilder

Copyright: Dometic

Waeco: Neue Rückfahrkamera zum Jubiläumspreis Bilder

Copyright: Dometic

Waeco: Neue Rückfahrkamera zum Jubiläumspreis Bilder

Copyright: Dometic

Waeco: Neue Rückfahrkamera zum Jubiläumspreis Bilder

Copyright: Dometic

Jeder Autofahrer kennt es: Beim Einparken und Rangieren stehen Poller und andere Fahrzeuge immer an den denkbar ungünstigsten Stellen. Schnell ist da eine unschöne Delle oder Schlimmeres die Folge. Besonders schwierig ist das rückwärts Fahren bei größeren Vehikeln. Für mehr Sicherheit bei Lkw und Wohnmobilen sorgen Rückfahr-Videosysteme, die solches Ungemach verhindern helfen.

Ein neues System für den privaten wie auch professionellen Gebrauch bietet die Marke Waeco anlässlich seines 40-jährigen Bestehens noch bis Ende April zum Sonderpreis an. Das System PerfectView RVS 764 kostet im Aktionszeitraum 699 Euro statt 999 Euro. Es besteht aus einer besonders robusten Kamera mit Mikrofon und einem sieben Zoll großen Digital-Farb-LCD-Monitor, der Bild und Ton liefert. Die Kamera PerfectView CAM 604 hat ein Objektiv mit zweistufigem Zoom. Im Nahbereich ist der Erfassungsbereich mit einem diagonalen Blickwinkel von 153 Grad sehr breit, um den Überblick beim Rangieren zu maximieren. Im Fernbereich ist er mit 83 Grad deutlich schmaler und für die Beobachtung der Verkehrslage hinter dem Fahrzeug gedacht. Diese Einstellungen kann etwa auch als Ersatz für einen fehlenden Innenspiegel – etwa bei Transportern – genutzt werden.[foto id=“504888″ size=“small“ position=“right“]

Und noch zwei weitere Merkmale machen die Kamera zu etwas besonderem. So hat sie zum einen ein LED-Licht zur Umfeld-Beleuchtung und soll so auch bei Nacht kontrastreiche Bilder liefern. Außerdem ist sie in einem pulverbeschichteten Aluminiumgehäuse untergebracht und ist korrosionsbeständig, vibrationsfest sowie staub- und wasserdicht. Vor Beschädigungen soll darüber hinaus eine austauschbare Steinschlag-Schutzscheibe schützen. An den LCD-Monitor PerfectView M7LX lassen sich gleich zwei Kameras anstöpseln. Die können getrennt voneinander angesteuert und mit unterschiedlichen Einstellungen betrieben werden.[foto id=“504889″ size=“small“ position=“left“]

Pfiffig: je nach Helligkeit schaltet das Display automatisch vom Tag- in den Nachtmodus. Und auch für Unterhaltungszwecke ist der Bildschirm mit seinem eingebauten USB-Anschluss geeignet. Hieran kann der Nutzer etwa MP3-Player oder weitere Unterhaltungs- und Kommunikationsgeräte anschließen. Dank der Easylink-Halterung ist er schnell und einfach abnehmbar und lässt sich diebstahlsicher unterbringen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo