Webasto investiert mehr als acht Millionen Euro in Neubrandenburg

Webasto investiert mehr als acht Millionen Euro in Neubrandenburg Bilder

Copyright: auto.de

Webasto will seinen Produktionsstandort für Thermosysteme in Neubrandenburg weiter ausbauen.

Neben den klassischen Standheizungen und Zuheizern sollen in Zukunft in Neubrandenburg auch Heizungen für Elektrofahrzeuge vom Band laufen. Erste Serienaufträge, unter anderem aus China, tragen somit zur Zukunftssicherung des Standorts bei.

Webasto stellt seit 1990 in Neubrandenburg kraftstoffbetriebene Standheizungen und Zuheizer für Pkw, Boote und Nutzfahrzeuge her. In den letzten 21 Jahren wurden mehr als 80 Millionen Euro in den Produktionsstandort investiert. Allein in diesem Jahr werden mehr als 8 Millionen Euro in den Bau der neuen Halle mit einer Fläche von 1400 Quadratmeter und die entsprechenden Produktions- und Versuchsanlagen fließen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht: Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Fahrbericht: Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Der Volvo EX90 hat alles im Blick

Der Volvo EX90 hat alles im Blick

Audi Q8 e-tron aerodynamischer und effizienter

Audi Q8 e-tron aerodynamischer und effizienter

zoom_photo