Forsa-Umfrage

Weg mit dem Auto: Gesunde Fortbewegung lohnt sich
auto.de Bilder

Copyright: www.pd-f.de / koga.com

Mit den wärmenden Sonnenstrahlen lassen immer mehr Deutsche ihr Auto auch mal in der Garage stehen und setzen auf eine gesunde Fortbewegung.

Das jedenfalls geht aus einer aktuellen Forsa-Umfrage hervor, nach der 40 Prozent der Fahrzeugbesitzer bei schönem Wetter vom Auto aufs Rad umsteigen oder bei geringen Entfernungen sogar zu Fuß gehen.

Und gesünder ist diese Art der Fortbewegung allemal: „Fitness und bewusste Ernährung helfen, das allgemeine Wohlbefinden zu steigern und die Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren“, erklärt Nicole Canbaz, Vorsorge-Expertin von CosmosDirekt.

Zudem könne man von einer aktiven und gesunden Lebensweise inzwischen auch in finanzieller Hinsicht profitieren. „So belohnen erste Versicherer ihre Kunden mit Nachlässen bei der Versicherungsprämie, wenn sie gesundheitsbewusst leben und sportlich aktiv sind. Zusätzlich gewähren einige Anbieter auch Rabatte bei Kooperationspartnern.“

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo