Mercedes F1

Weltmeister signieren Bobby-Benz
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-Benz hat fünf seiner Rutscherautos „Bobby-Benz“ in der limitierten Racing-Edition von Prominenten signieren lassen. Drei Fahrzeuge tragen die Unterschrift von Weltmeistern: Formel-1-Star Lewis Hamilton verewigte sich auf zwei Booby-Benz, die Fußballnationalpieler auf einem weitern. Auch-Formel- 1-Vizeweltmeister Nico Rosberg und die Mitglieder der Band „One Republic“ griffen zum Stift. Alle fünf Kinderautos werden versteigert. Die Auktionen der signierten Bobby-Benz auf der Internetseite http://www.unitedcharity.de enden am Sonntag, 14. Dezember 2014. Der Erlös geht zu 100 Prozent an die „Tribute to Bambi“-Stiftung, die hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in Deutschland unterstützt.
Im Rahmen des Charity-Engagements verkauft Mercedes-Benz dieses Jahr eine limitierte Sonderedition des Bobby-Benz. Die exklusive silber-graue „Racing Edition“ trägt bunte Sticker aus der Welt des Motorsports, die von der Illustratorin Kera Till gestaltet wurden. Die kleinen Flitzer mit originalgetreuen AMG-Felgen kosten 79,90 Euro und können bei Mercedes-Benz-Partnern sowie online unter shop.mercedes-benz.de/bobby-benz gekauft werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo