Hyundai

Wenn der Lack fließt: BASF beschichtet Hyundai Concept Car

Wenn der Lack fließt: BASF beschichtet Hyundai Concept Car Bilder

Copyright: auto.de

Wenn es um pure Emotionen geht, müssen Concept Cars außen und innen Farbe bekennen. Deshalb hat BASF für Studie Hyundai „HED-8 i-oniq“ einen speziellen Basislack und eine neuartige Design-Oberfläche für die Sitze entwickelt.

Der Basislack zeichnet sich durch die besondere Art der Lichtbrechung aus, die Kanten und Linien gleitend nachgezeichnet. Für den Betrachter entsteht der Eindruck, der Lack fließt regelrecht über die Außenhaut der Studie. Bei der Verarbeitung ist der Basislack für den Farbton zuständig. Darauf kommt hochkratzfester Klarlack. Er sorgt dank sogenannter „Hybridlack-Eigenschaften“ einmal für länger anhaltenden Glanz und eine größere Belastbarkeit. Der Autolack wirkt länger wie neu und ist als „iGloss“ von BASF bereits für die Serie verfügbar.

Der Hyundai Concept Car kombiniert einen Dreizylinder-Ottomotor mit einem rund 80 kW/109 PS starken Elektroantrieb.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q9

Groß, größer, Audi Q9

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

zoom_photo