Continental

Winterreifen immer besser
auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Bereits jetzt gibt Reifenhersteller Continental einen Ausblick auf das Reifenangebot für die kommende Winter-Saison. Der ab Herbst 2016 angebotene WinterContact TS 860 macht Kompakt- und Mittelklassefahrzeuge noch sicherer als seine Vorgänger. So erzielte bereits das aktuelle Modell TS 850 in den vergangenen vier Jahren zwar 47 Testsiege bei Produktvergleichen von Fachzeitschriften, Automobilclubs und Verbraucher-Organisationen, doch der Fortschritt ist aufgrund massiver Forschung und Entwicklung nicht aufzuhalten."Beim Bremsen auf nasser Fahrbahn hängt der TS 860 den erfolgreichen TS 850 um fünf Prozent ab, doch auch auf Eis und beim Handling auf Schnee kann der Neue noch mehr", erklärt Prof. Dr. Burhard Wies, Leiter der weltweiten Reifenentwicklung bei Continental. Mit Blick auf das EU-Reifenlabel wird dieser Fortschritt nicht erkennbar, denn der TS 860 kommt beim Rollwiderstand nur auf den Wert "C" und beim Nassgriff auf "B". Das können andere Hersteller angeblich besser und weisen sich in diesem selbstzertifizierten Dokument als "A"/ "A" aus. "Ich schätze, dass etwa 30 Prozent der Labelwerte falsch angegeben werden. Über die Wintereigenschaften sagt es aber sowieso nichts aus", so Wies, der auch Lehrbeauftragter der Leibniz-Universität in Hannover für die Vorlesung "Fahrzeugreifen" ist. So empfiehlt Continental auch weniger den Blick auf das Label, als vielmehr auf einschlägige Reifentests. Dem TS 860 dürfte der Erfolg dabei in die Wiege gelegt worden sein. So sorgt eine neue Gummimischung mit sehr flexibler Polymer-Matrix und hohem Silica-Anteil für höchste Haftungseigenschaften auf allen winterlichen Fahrbahnen. Als besonderen Schutz vor Wasserglätte entwickelten die Hannoveraner außerdem eine neue, sogenannte "Liquid Layer Drainage": Die Technik mit einem zusätzlich in den Profilblock eingelassenen Wasserableitungskanal lässt Wasser aus der Bodenaufstandsfläche schneller abfließen."SnowCurve+" nennt der Hersteller eine weitere Neuheit, die bewirkt, dass dank einer zusätzlichen Rille in der Wand der Profilblöcke die Verzahnung mit dem in der Profilrille zusammengedrückten Schnee stärker ausfällt. Folge: eine verbesserte Haftung und höhere Kraftübertragung auf schneebedeckten Straßen. Den WinterContact TS 860 wird es dann in den wichtigsten 21 Dimensionen mit 14 bis 17 Zoll Durchmesser geben, weitere Größen folgen 2017.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Continental

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo