Winterreifen – Richtig transportieren
Winterreifen - Richtig transportieren Bilder

Copyright: auto.de

Lose hingelegt, werden die Reifen zu gefährlichen Geschosse Bilder

Copyright: auto.de

Richtig transportieren. Reifen müssen sicher befestigt werden Bilder

Copyright: auto.de

Beim Transport von nicht montierten Reifen vom oder zum Reifenhändler können diese schnell zu Geschossen werden. Vor allem dann, wenn sie ungesichert und locker gestapelt auf der Rücksitzbank liegen.

Der ADAC hat jetzt in einem Crashtest nachgewiesen, dass bei einem Auffahrunfall mit 50 km/h die rund 15 Kilogramm schweren Räder mit dem 25-fachen ihres Eigengewichts, also 375 Kilogramm, durchs Wageninnere fliegen können. Gefährliche Verletzungen können dann die Folge sein.

Ausreichend fixieren & sichern

Deshalb sollten die Reifen ausreichend fixiert und gesichert werden. Am besten werden sie hinter der verriegelten Rücksitzlehne flach auf den Kofferraumboden gelegt und durch Spanngurte oder ein Gepäcknetz gesichert. Reicht der Platz bei kleineren Fahrzeugen im Kofferraum nicht aus, rät der ADAC dazu, die Reifen aufrecht hinter der verriegelten Rückensitzlehne zu transportieren oder in den Fußraum hinter die Vordersitze zu stellen. Auch hier werden Spanngurte empfohlen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo