Im eigenen Hotel unterwegs

Wohnmobil-Urlaub in Kanada: Die Wildnis ruft
auto.de Bilder

Copyright: bfs Fraserway

Mit dem eigene Hotel unterwegs durch die Weiten Kanadas – diesem Traum verwirklichen immer mehr deutsche Urlauber. „Wohnmobilreisen sind begehrt wie nie“, heißt es bei vielen Veranstaltern im Vorfeld des Caravan Salons Düsseldorf. Dank der großen Freiheit im Wohnmobil lässt sich das Land ungebunden und individuell genießen. Die Urlauber können jederzeit spontan die Route nach ihren Wünschen ändern. „Viele unserer Kunden wollen bei ihrem Kanada-Aufenthalt am liebsten das ganze Land sehen und nicht in einem Hotel bleiben“, so Thomas Lehr, Chef des Spezialreiseveranstalters Fasten Your Seatbelts. Den Boom, den diese Art zu reisen momentan erlebt, spürt er deutlich: „Besonders hoch im Kurs stehen Verleiher mit mehreren Geschäftstellen, bei denen die Wohnmobile zurückgegeben werden können.“ Der Vorteil: Die Urlauber können alles in einer Richtung erkunden und müssen keine doppelten Strecken zurücklegen.Kurzentschlossene können sich derzeit Frühbucherrabatte sichern und Aktionsangebote wie etwa eine kostenlose Fahrzeugausstattung, zusätzliche oder unbegrenzte Freikilometer und günstigere Raten für Einwegmieten nutzen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo